Bild Sterbebegleitung
Bild Sterbebegleitung

Im Rahmen der Sterbebegleitung gibt es viele Möglichkeiten
der helfenden Unterstützung.

Hierzu zählt man nicht nur die klassische Form, den Sterbenden
in der Phase seines Übergangs kraftvoll zu unterstützen, sondern
auch dabei behilflich zu sein, wenn Seelen den Weg ins Licht
nicht alleine schaffen.

Für mich gehören zur Sterbebegleitung auch Bestattungsrituale,
die nicht nur sehr hilfreich für die Heimgehenden sind, sondern
auch heilsam für die trauernden Zurückgebliebenen.



Auch den Fehlgeburten sollte man meines Erachtens mehr Auf-
merksamkeit widmen,da sie auf unterschiedliche Art und Weise
durchaus auch sehr traumatisch für die Beteiligten sein können.
Ich habe die Erfahrung gemacht - sowohl bei der schamanischen
Arbeit als auch über die Aufstellungsarbeit - dass mit jeder Fehl-
geburt, die eine Frau erleidet, auch immer etwas im Herzen dieser
Frau stirbt. Heutzutage wird immer noch sehr leichtfertig mit
diesem Verlust umgegangen, selbst wenn er nicht mehr so sehr
tabuisiert wird, wie es zu früheren Zeiten mal der Fall war.
Dennoch ist es erschreckend, wie sehr die betroffenen Frauen
dazu getrieben werden, einfach wieder zur Normalität (ich mag
es in dem Fall lieber Funktionalität nennen) getrieben werden.
Kaum eine Frau erhält die Gelegenheit, sich bewusst mit diesem
schweren Verlust auseinanderzusetzen. So sehen sich die meisten
Frauen ganz allein und im Stich gelassen in ihrer tiefen Trauer und
verdrängen ihre Gefühle. Und da diese Trauer kaum erkannt wird,
wird sie auch selten auf konstruktive Art und Weise behandelt.
Dabei gibt es so viele Möglichkeiten, diesen Frauen behilflich zu
sein. Nicht nur für sie selbst, sondern auch für dieses Kind, das
nicht geboren werden konnte. So kann es zum Beispiel für die
Seele, die sich auf diesem Weg verabschiedet hat und eventuell
nicht losgelassen wird, eine große Hilfe sein, wenn mit Hilfe der
schamanischen Praktiken ein heilsames Ritual durchgeführt wird.