Vertraulichkeit

Grundsätzlich kommuniziere ich nur mit einem Tier, wenn mich sein Besitzer oder eine Person, die für das Tier sorgeberechtigt ist, dazu beauftragt. Alles andere wäre unseriös, denn die Verbindung zwischen einem Menschen und seinem Tiergefährten ist Privatsache. Ein ungefragtes Eindringen stellt meines Erachtens einen Übergriff dar, egal welche Motivation auch dahinter stehen mag. Inzwischen weiß ich mit großer Gewissheit, dass keine Tierseele "aus Versehen" oder fälschlicherweise an einem Ort oder bei jemandem ist...

Über die oft sehr persönlichen Gesprächsinhalte bewahre ich natürlich Stillschweigen gegenüber Drittpersonen, es sei denn, der Besitzer entbindet mich von der Schweigepflicht. Dies wäre zum Beispiel bei einem direkten Kontakt mit dem behandelnden Tierarzt oder Tierheilpraktiker angezeigt.